Warmer Regen für Heizung

Windsheimer Zeitung vom 30.12.2016

Raiffeisenbank unterstützt Gemeinschaftshaus

SCHWEBHEIM (gla) – „Gemeinschaftssinn unterstützen wir sehr gerne, genau wie bei unserer Genossenschaftsbank steht das Miteinander im Vordergrund“, sagte Direktor Martin Hofmann bei der Übergabe einer 2000-Euro-Spende in Schwebheim. Mit der finanziellen Unterstützung der hiesigen Raiffeisenbank wurde im dortigen Gemeinschaftshaus eine Heizanlage installiert.

Warmer Geldsegen für die Heizung im Schwebheimer Gemeinschaftshaus: Direktor Martin Hofmann, Dietmar Dasch, Bianca Gundel und Bürgermeister Matthias Schwarz (von links) bei der Scheckübergabe. Foto: Hans-Bernd Glanz

Die neue Schwebheimer Gemeindehalle, vor knapp zweieinhalb Jahren eingeweiht, ist ein Symbol für den Zusammenhalt der Bürger. Rund 3500 Arbeitsstunden hatten die Freiwilligen, darunter auch die Dorfjugend, an Eigenleistung beigesteuert, damit die schmucke Halle entstehen konnte. Seither wird sie für Vereinsfeste und private Feiern gerne genutzt, berichtete Burgbernheims Bürgermeister Matthias Schwarz bei der Spendenübergabe. Wobei Wert darauf gelegt wurde, dass keine Konkurrenz zum evangelischen Gemeindehaus entstanden sei. Nun machte sich allerdings das Fehlen eine der Größe entsprechenden Heizmöglichkeit im neuen Domizil der Vereine bemerkbar. Auf Vermittlung von Dietmar Dasch kam dann die Hilfe durch die Raiffeisenbank Bad Windsheim zustande.

„Genau für derartige Projekte sind Fördergelder unserer Genossenschaftsbank vorgesehen“, sagte Martin Hofmann. Der Spendentopf der Raiffeisenbank Bad Winsheim werde zum Teil aus Mitteln des Gewinnsparens gefüllt, zum Teil stamme das Geld direkt von der Raiffeisenbank. Damit werde man dem genossenschaftlichen Auftrag gerecht und unterstütze als regionales Kreditinstitut, das in Illesheim von Geschäftsstellenleiterin Bianca Gundel vertreten wird, direkt die Menschen vor Ort. - Windsheimer Zeitung: gla/Foto: Hans-Bernd Glanz