Ein Gewinnspar-Mini geht nach Egenhausen

Windsheimer Zeitung vom 21.12.2018

Marion und Jürgen Hoffmann sind seit einigen Wochen stolze Besitzer eines nagelneuen Minis. Die Kosten für das Cabrio hielten sich für die beiden Egenhäuser in Grenzen, denn den Flitzer aus dem Hause BMW gewannen sie mit nur einem Los, beim Gewinnsparen der Raiffeisenbank. Manfred Moser übermittelte den glücklichen Gewinnern die besten Wünsche seines Geldhauses. Der Chef der Obernzenner Filiale der Bank versäumte es nicht, auf die Bedeutung des Gewinnsparens hinzuweisen: Ein Großteil des Geldes, das für soziale Zwecke, aber auch für finanzielle Unterstützung von Vereinen ausgeschüttet wird, entspringt jenem Topf, den bayernweit rund fünf Millionen Bankkunden mit den Kauf von Gewinnsparlosen füllen. Unser Bild zeigt Manfred Moser (links) mit Marion und Jürgen Hoffmann. - Helmut Meixner/Windsheimer Zeitung