Rekordsumme von 83 900 Euro verteilt

Windsheimer Zeitung vom 02.02.2019

Noch anlässlich ihres Jubiläums zum 125-jährigen Bestehen haben Verantwortliche der Der Vortragsraum der Raiffeisenbank Bad Windsheim war voll. Denn Vorstandsvorsitzender Heinrich Reisenleiter und sein Stellvertreter Martin Hofmann verteilten Geld. Viel Geld diesmal. Durch das Gewinnsparen war die Rekordsumme von 83900 Euro zusammengekommen. Einen Teil des Geldes hatte die Bank schon während des Jubiläumsjahres – im vergangenen Jahr feierte man das 125-jährie Bestehen – verteilt. 119 Spendenempfänger aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Bank durften sich über eine Zuwendung freuen. „Unser Anliegen ist es, Dinge zu ermöglichen, die sonst nicht möglich wären“, sagte Hofmann. Damit möchte die Bank Einrichtungen und Vereine bei ihren vielfältigen Tätigkeiten unterstützen. In den Genuss einer Spende kamen unter anderem Musik- und Gesangvereine, Sportvereine, Faschingsgesellschaften, Feuerwehren, Kirchengemeinden, Kindergärten und Schulen, Jugendgruppen oder Landfrauen. Ihnen allen drückt Hofmann auch sein persönliches Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement aus.
Text und Foto: Gerhard Krämer/Windsheimer Zeitung