Immer mit frischem Wasser versorgt

Windsheimer Zeitung vom 18.06.2019

Die Schüler der Schule im Aischgrund, die im Altbau unterrichtet werden, und mit ihnen das Kollegium und die Schulleitung dürfen sich freuen: Nachdem vor mehr als drei Jahren der Neubautrakt der Bad Windsheimer Schule einen Wasserspender erhalten hatte, kann nun auch im Altbau jederzeit Trinkwasser genossen werden – dank der großzügigen Spenden der Raiffeisenbank und der Sparkasse Bad Windsheim sowie des Elternbeirats der Schule. Musikalisch gestaltet wurde die Übergabe von der Flöten- und der Orff-Gruppe unter Leitung von Alexander Knäulein. Der Elternbeirat hatte über die Gerätefinanzierung hinaus Trinkwasserflaschen für alle Schüler im Altbau angeschafft, deren Einsatz von Jugendlichen einer fünften Klasse demonstriert wurde, sehr zur Freude von (von links) Daniela Zaubzer (Vorsitzende des Elternbeirats), Richard Resch (Sparkasse Bad Windsheim), Martin Hofmann (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Raiffeisenbank Bad Windsheim) und Barbara Lorenz (Schulleiterin). Der schuleigene Förderverein der Schülerübungsfirmen übernimmt die Finanzierung der jährlich anfallenden Wartungskosten.

red/Windsheimer Zeitung