1250 Euro für mehr Attraktivität

Windsheimer Zeitung vom 23.07.2019

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 1250 Euro überreichte der Marktbergeler Geschäftsstellenleiter der Raiffeisenbank, Dieter Hasselt, der Leiterin des Kinderhauses Im Sonnenschein, Doris Hanauer (links im Bild). Über den Geldregen freuen sich Personal und Kinder, denn die Spende dient vor allem dazu, den Außenbereich attraktiver zu gestalteten. Dafür wurde schon viel getan. So wurde ein neuer Pavillon errichtet, der Platz davor mit Sandsteinquadern markiert, ein Pflanzbeet für die Kinder ist geplant – und nicht zuletzt wurden neue Obstbäume gepflanzt und beschildert. Dies wurde nötig, da der bisherige Baumbestand noch aus der Zeit vor dem Bau des Kindergartens stammt, dementsprechend alt ist und die Baumleben so langsam an ihre natürliche Grenze kommen. In den Pavillon soll eine kleine Holzwerkstatt integriert werden, sodass auch dem praktischen Tun Platz gegeben wird.

Text und Foto: Gerhard Meierhöfer/Windsheimer Zeitung