Unterstützung für Power-Kids

Windsheimer Zeitung vom 18.11.2019

Der noch junge Bad Windsheimer Ortsverband des Kinderschutzbundes wird von der Raiffeisenbank der Kurstadt unterstützt. Vorstandsvorsitzender Heinrich Reisenleiter (links im Bild) übergab kürzlich dem Ortsvorsitzenden Professor Dr. Hermann Heidrich einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 Euro. Der Ortsverband kümmert sich ganz allgemein um Kinder und Jugendliche, die Hilfe brauchen. Die Spende der Bank soll speziell für das Projekt Power Kids genutzt werden. Dabei geht es um Gewaltprävention für Dritt- und Viertklässler und zielt auf die Aufklärung von Schülern, Eltern und Lehrern über die Gefahren sexuellen Missbrauchs ab.