Herausragende Leistungen

Windsheimer Zeitung vom 22.04.2021

Kathrin Engel ist mit einer Note von 1,3 am Beruflichen Schulzentrum in Bad Windsheim mit einem Staatspreis ausgezeichnet worden. Die 20-Jährige, die aus Schauerheim stammt, hat ihre Ausbildung bei der Raiffeisenbank Bad Windsheim absolviert. Stolz zeigten sich deshalb nicht nur die beiden Lehrer der Berufsschule, Klassenlehrer Andreas Flemming (links) und Fachbereichsleiterin für Banken, Manuela Stankovic, sondern auch Vorstandsvorsitzender Heinrich Reisenleiter (Zweiter von rechts) und sein Stellvertreter Martin Hofmann (rechts). Gerade im Bankenbereich werde der Staatspreis sehr selten vergeben, erklärte Flemming. Die Anforderungen in der Ausbildung seien hoch. Doch bei Kathrin Engel hätte sich schon sehr früh gezeigt, dass sie herausragendes leisten könne. Das bestätigt auch Hofmann: Schon im Praktikum habe sich die Neustädter Abiturientin hervorgetan. „Wir sind stolz, eine solche Auszubildende zu haben.“ Auf Ausbildung werde bei der Raiffeisenbank sehr viel Wert gelegt. Neun Azubis sind es derzeit, viel für eine kleine Bank, wie Hofmann betont. Die Verantwortlichen der Bank sind froh, dass Engel auch weiterhin bei der Raiba bleibt – besonders ihr Ausbilder Jürgen Ott (Dritter von links), in dessen Abteilung sie nun arbeitet. Die Ehrung hätte eigentlich in größerem Rahmen stattfinden sollen, angesichts der Corona-Maßnahmen war dies jedoch nicht möglich. - Text & Foto: Claudia Lehner / Windsheimer Zeitung