Erfolgreich beim Gewinnsparen

Glücksboten treten in mannigfacher Gestalt auf, im konkreten Fall überraschten Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Martin Hofmann (links) und Kundenberaterin Anja Flory (rechts) stellvertretend für die Raiffeisenbank Bad Windsheim beziehungsweise Burgbernheim Martin Knäulein und dessen Ehefrau Sabine. Und ein „Haustürgeschäft“ dieser Art lässt man sich gerne gefallen, hatten die beiden doch stattliche 10 000 Euro dabei, die Martin Knäulein bei dem Gewinnsparen des Instituts gewonnen hatte. Mit jedem Los werden 25 Cent dazu verwendet, Menschen in Not sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen in der Region zu unterstützen. Neben monatlichen Geldgewinnen gibt es auch Sachgewinne – und einen solchen hatte der glückliche Gewinner als treuer „Sparlosbezieher“ schon mal vor Jahren gewinnen können. Text & Foto: Gerhard Meierhöfer / Windsheimer Zeitung